News und Tipps von LBO.AG

Für Unternehmer, die informiert sein wollen.

news_20startup_idee
Mrz
25

20 Fragen mit denen Ihr Startup-Idee ein Erfolg wird

Posted 25. März 2015 in News

Haben Sie eine wirklich gute Idee, die nur darauf wartet, umgesetzt zu werden? Zögern Sie deshalb, weil Sie nicht einschätzen können, wie vielversprechend sie ist?

Solche Zweifel tragen oft die Schuld daran, dass gute Ideen gar nicht erst umgesetzt werden. Dabei ist es möglich, schon im Voraus herauszufinden, ob eine Idee Erfolg haben wird oder fehlschlägt. Die eigene Idee gründlich zu untersuchen kann Pleiten im Nachhinein vermeiden und Ihnen eine Menge Geld und Aufwand ersparen. Beantworten Sie dafür einfach folgende Fragen:

 

1. Welches Problem lösen Sie?

Wenn Sie nicht klar sagen können, welches Problem Ihr Produkt oder Service löst, führt die Idee wahrscheinlich zu keinem grossen Erfolg.

 

2. Wie haben andere zuvor versucht, das Problem zu lösen und warum waren deren Ideen erfolgreich oder erfolglos?

Von denen, die Ihre Idee vorher schon hatten und umgesetzt haben, können Sie mit Sicherheit sehr viel lernen.

 

3. Wie viele spezifischen Vorteile für Ihr Produkt oder Ihre Idee können Sie nennen?

Je mehr Vorteile Sie nennen können, desto eher sind sie kurz davor, einen Nutzen zu schaffen und Erfolg damit zu haben.

 

4. Können Sie die Hauptmerkmale Ihres Produkts oder Services verdeutlichen?

Wenn Sie nicht fähig sind, die Hauptmerkmale Ihrer Idee in einfachen Worten zu beschreiben, sollte sie noch einmal gründlich überdacht werden.

 

5. Existiert die Idee bereits genau so, wie Sie sie umsetzen möchten?

Wenn die Idee schon existiert – wie wird sich Ihre unterscheiden? Wenn Sie keinen deutlichen Unterschied vermerken können, der Ihr Produkt besser oder praktischer macht, sollten Sie über eine neue Idee nachdenken.

 

6. Wer sind Ihre potenziellen Konkurrenten?

Konkurrenten zu haben ist nicht schlecht – es bedeutet, dass ein Markt existiert. Dabei ist es jedoch sehr wichtig, zu wissen, was auf Sie zukommt, wenn Sie mit der Umsetzung beginnen, denn ein überfüllter Markt oder eine dominierende Marke bedeuten mehr Schwierigkeiten, sich zu etablieren.

 

7. Welche Hauptmerkmale hat Ihr Produkt oder Service, die andere nur schwer nachmachen können?

Bevor Sie Ihre Idee umsetzen, müssen Sie genau wissen, was Ihr Produkt/Ihre Idee von anderen abhebt und wie Sie ihnen einen Schritt voraus sein können.

 

8. Haben Sie eine SWOT-Analyse gemacht?

Diese Analyse hilft Ihnen, die mit Ihrer Idee verbundenen Stärken, Schwächen, Möglichkeiten und Gefahren zu verstehen. So können Sie besser einschätzen, ob sie Erfolg haben wird oder nicht.

 

9. Haben Sie Zugang zu den verschiedenen Ressourcen, die Sie brauchen, um ein Business zu starten?

Sie müssen nicht reich sein, um ein Unternehmen zu gründen. Alles, was Sie brauchen, ist eine Kombination aus Zeit und Geld – wie viel Sie davon benötigen, ist abhängig vom Umfang Ihrer Idee. Wenn Sie absolut keinen Zugang dazu haben, sollten Sie mit der Umsetzung Ihrer Idee besser warten, bis sich Ihre Umstände geändert haben.

 

10. Haben Sie einen Mentor oder Berater, den Sie aufsuchen können?

Natürlich können Sie auch alles im Alleingang entscheiden. Der Rat von anderen, die bereits Erfahrung haben, kann Sie jedoch vor unnötigem Aufwand und Fehltritten bewahren.

 

11. Können Sie jemanden benennen, dem Ihr Produkt oder Service nutzen würde?

Das ist der Beginn der Marktrecherche – wem könnte Ihre Idee wirklich einen Nutzen bringen? Verallgemeinern Sie nicht, sondern bestimmen Sie eine möglichst genaue Zielgruppe.

 

12. Wie viele Menschen werden Ihr Produkt oder Ihren Service ungefähr kaufen?

Wenn Sie hiervon keine Ahnung haben, haben Sie eine Menge Recherche vor sich. Sie müssen versuchen herauszufinden, wie viele Menschen Ihr Produkt in etwa brauchen und was sie bereit sind, dafür zu bezahlen. Nur dann können Sie ein Konzept erstellen.

 

13. Haben Sie potenzielle Kunden um Feedback gebeten?

Holen Sie Feedback ein, bevor Sie viel Geld investieren, um herauszufinden, ob Ihr Produkt oder Service überhaupt gebraucht wird.

 

14. Können Sie eine Landing Page einrichten und Interessenten dazu bringen, sich für weitere Informationen anzumelden?

Eine gute Landing Page ist ein leichter und günstiger Weg, um das Interesse am Produkt oder Service zu testen. Sie sind auf dem richtigen Weg, wenn die Seite Beachtung findet und sich viele Menschen für Ihre Idee interessieren.

 

LBOgratis

15. Können Sie ein einfaches Produkt herstellen, um den Markt zu testen?

Viele Unternehmer sind der Meinung, dass sie von Anfang an ein fertiges Produkt brauchen. Fangen Sie besser klein an und testen Sie zuerst einmal das Interesse Ihrer Zielgruppe.

 

16. Können Sie aus Ihrer Zielgruppe zahlende Kunden gewinnen, die eine Kopie oder ein Modell vorbestellen?

Vorbestellungen sind ein gutes Zeichen der Kundenbindung. Interesse bekunden ist das eine, die Kreditkarte herauszuholen ist jedoch ein grösseres Zeichen für potenziellen Erfolg.

 

17. Können Sie das Produkt selbst produzieren oder haben Sie einen Partner, der es kann?

Sie müssen vor allem anderen wissen, wer Ihr Produkt herstellen wird und für wie viele Exemplare Ihr Budget ausreicht.

 

18. Haben Sie Auslieferer oder Partner, die Ihnen behilflich sind?

Sobald Sie zahlende Kunden haben, sollten Sie den Vertrieb ausbauen, um allen Nachfragen gerecht zu werden. Haben Sie dafür Zugang zu Partnern oder benötigtem Geld?

 

19. Was machen Sie, bis die Kosten gedeckt sind oder der Gewinn sich einstellt?

In manche Ideen muss im Voraus sehr viel investiert werden, in andere fast nichts. Im ersten Fall sollten Sie Ihre Finanzen und täglichen Ausgaben gut durchplanen, bis sich Ihr Produkt oder Ihre Idee durchgesetzt hat.

 

20. Wie können Investoren mit Ihrer Idee Profit machen?

Wenn Sie wollen, dass sich andere Ihrem Business anschliessen und Ihnen helfen zu wachsen, müssen Sie sie einen klaren Nutzen erkennen lassen.

 

Möglicherweise dauert es einige Zeit, auf all diese Fragen zufriedenstellende Antworten zu bekommen. Sobald Sie sie jedoch haben, werden Sie auch eine deutlichere Vorstellung davon haben, wie realisierbar Ihre Idee ist. Legen Sie los, wenn Sie diesen Test bestanden haben! Wenn nicht, denken Sie noch einmal darüber nach – vielleicht ist es besser, auf die nächste Idee zu warten.