News und Tipps von LBO.AG

Für Unternehmer, die informiert sein wollen.

news_ERP
Aug
31

ERP-Software empfiehlt sich schon zum Unternehmensbeginn

Posted 31. August 2015 in News

Zahlreiche Startups, kleine sowie mittelständische Unternehmen erledigen ihre täglichen Aufgaben mithilfe mehrerer unterschiedlicher Systeme. Übersichtlicher und praktischer kann dies jedoch mit einer einzigen modernen IT-Lösung wie etwa der ERP-Software abgewickelt werden. Auch wenn die Buchhaltung und CRM zu Beginn eines Unternehmens meist noch sehr übersichtlich sind, darf nicht ausser Acht gelassen werden, dass mit dem Umsatz auch automatisch der Aufwand steigt.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, schon von Anfang an auf eine einheitliche ERP-Software zu vertrauen. Zwar wird gerade zu Beginn noch vieles umstrukturiert und verändert, doch schon kostengünstige Software kann per Cloud genutzt und je nach Bedürfnissen aufgerüstet werden.

Die ERP-Software

ERP bedeutet Enterprise Resource Planning und bezeichnet Softwarelösungen, mithilfe derer die Ressourcen eines Unternehmens geplant und verwaltet werden können. Eingesetzt in vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen hat ein ERP-System die Aufgabe, Geschäftsprozesse effizient und transparent auszuführen.

Ein gemeinsamer Datenzugriff auf alle Daten durch jegliche Einheiten des Unternehmens macht die Ressourcenplanung komplett. Alle Mitarbeiter arbeiten so zusammen und können problemlos miteinander interagieren. Gerade für Startups eröffnet eine ERP-Software viele weitere Vorteile.

Vorteile der ERP-Software

Da die Daten des Unternehmens in nur einem System gespeichert werden und alle Mitarbeiter Zugriff darauf haben, kann Fehlern vorgebeugt werden. Die Abwicklung der Geschäftsprozesse vereinfacht sich und jeder Mitarbeiter weiss darüber Bescheid, was seine Kollegen tun. Die Zusammenarbeit wird gestärkt und Arbeitsabläufe verbessert, was der Leistungsfähigkeit des Unternehmens zugutekommt.

Ausserdem wird durch automatisierte Prozesse viel Zeit eingespart, wodurch vor allem Startups wettbewerbsfähiger werden können. Auch an den Kosten kann durch eine cloud-basierte ERP-Software eingespart werden. Der Cloud-Provider ermöglicht für gewöhnlich alle Anwendungen, die benötigt werden. Später kann die Software ganz einfach durch Updates angepasst werden.

Praktische Tipps zur Nutzung

Zu Unternehmensbeginn eignet sich vor allem ein ERP-Phasenkonzept aus der Cloud, das in der Zukunft aufgerüstet werden kann. Hierbei ist es ratsam, die Software so anzupassen, dass auch Aufgaben, die jetzt noch unwichtig erscheinen, erledigt werden können. Kostenintensive Anpassungen durch Programmierungen sind jedoch nicht notwendig, da Zusatzmodule des Cloud-Anbieters oftmals ausreichen. Am besten ist es, diese jedoch erst zu kaufen, wenn Bedarf besteht, um Fehlinvestitionen zu vermeiden. Möglich ist ausserdem, später auf eine personalisierte Private-Cloud-Variante umzusteigen.

Externe Berater oder Cloud Service Broker stehen jungen Unternehmen mit hilfreichen Tipps zur Seite, welche noch nicht über ausreichend Erfahrung darin verfügen, wie strukturierte Prozesse etabliert werden könnten.

Funktionen der Comarch ERP Cloud

Manche Cloud-Anbieter, wie etwa Comarch, haben eine Warenwirtschaftssoftware mit integrierter Buchhaltung im Angebot, was Jungunternehmen dabei behilflich ist, verschiedenste wichtige Faktoren in Sachen Einnahmen, Ausgaben, Vertrieb usw. zu überblicken. Die gesamte Geschäftstätigkeit wird nachhaltiger durch unterschiedliche Funktionen, Prozesse und einer intuitiven Benutzerführung.

Weiter ist die Comarch ERP Cloud durch Hyperlinks einfach zu bedienen, bietet ein Aufgaben-Postfach für jeden Benutzer und verbessert durch Weiterleitung von Aufgaben die Arbeitsabläufe. Neben zahlreichen weiteren Funktionen hilft sie bei der Planung und Durchführung von Kampagnen und Events, vergleicht Angebote, unterstützt Prozesse in der Lagerlogistik und erledigt die Finanzbuchhaltung.

Somit bestätigt sich die Anfangsthese: Unternehmensressourcen werden dank der ERP-Software bestmöglich eingesetzt, wovon insbesondere Startups durch verschiedene Anwendungen profitieren.